Termin online vereinbaren
Steine Physiotherapie, Osteopathie
zur Startseite  
 
 
  Home | Physiotherapie | Medi-Taping

Medi-Taping
Praxis für Physiotherapie und Osteopathie
Jean Aurich

Medi-Taping wurde aus dem Kinesio-Taping weiterentwickelt. Durch ein speziell entwickeltes elastisches Tape und eine entsprechende Technik ist es möglich Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sofort erfolgreich zu therapieren.

Das Tape wird über einen langen Zeitraum getragen – je nach Körperregion hält es durchschnittlich 1-2 Wochen. Der Körper profitiert dadurch täglich von einer 24-stündigen lymphatischen Massage.

Die Gesundheit und die Regeneration unseres Gewebes sind in einem hohen Maß von der Durchblutung abhängig. Je stärker die Durchblutung, desto schneller die Heilung, da gerade bei Verletzungen und Erkrankungen ein erhöhter Stoffwechselbedarf notwendig ist.

Die MEDI-Taping-Methode nutzt den körpereigenen Heilungsprozess. Es nimmt Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System des Menschen. Durch die spezifische Art des Tapens erzielt man eine stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke, Lymph- und Nervensystem.

Durch Einbeziehen der Energetik und Akupunktmassage kommt man zu einer sinnvollen, erfolgreichen Therapie.
Medi-Taping eignet sich auch hervorragend als Prophylaxe für Sportler bei großen Anstrengungen (z. B. Wettkampf, Marathon) gegen Wadenkrämpfe, Atmungsproblemen oder anderen eventuell auftretenden Beschwerden.

Die Wirkung von Medi-Taping

  • Verbesserung der Muskelfunktionen
    Je nach Anbringung des Tapes wird eine tonisierende (z. B. bei Muskelschwund) oder detonisierende (z. B. bei muskulärer Verspannung) Wirkung erzielt. Hierdurch wird die statische und dynamische Koordination positiv beeinflusst.
  • Verbesserung des Lymphsystems
    Bei einem Lymphstau sorgt die Medi-Taping-Methode durch Druckreduktion in den betroffenen Geweben für einen beschleunigten Lymphstrom und somit für eine raschere Heilung.
  • Verbesserung des inneren Schmerzsystems
    Durch die Reizung der Mechanorezeptoren wird das körpereigene Schmerzdämpfungssystem aktiviert.
  • Unterstützung der Gelenke
    Durch Beeinflussung bestimmter Rezeptoren erreicht man ein besseres Bewegungsgefühl der Gelenke. Um die passive Stabilität der Gelenke zu vergrößern, werden Ligamenttechniken angewendet. Bei allen Anwendungen ist eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit gewährleistet.

Die Eigenschaften des Tapes

  • Beschichtete Rückseite des Tapes besteht aus 100% Acryl
  • Dehnbarkeit des Tapes ist mit unserer Haut vergleichbar
  • Ungestörte Schweißabsonderung und Hautentwicklung
  • Selten Hautreizungen bzw. Allergien

Anwendungsbeispiele

  • Kopfschmerzen (Migräne, Clusterkopfschmerz, Spannungskopfschmerz, Schwindel,
    Trigeminusneuralgie, Masseterschmerzen, Zähneknirschen, muskulärer Tinnitus)
  • Rückenschmerzen (HWS-, BWS-, LWS-Syndrom, Lumboischialgien, Ischialgie, Steißbein-Schmerzen, Osteoporoseschmerzen, KISS-Syndrom, Diskusprolaps)
  • Gelenkschmerzen (Tennisellenbogen, Golferellenbogen, chron. Impingement-
    Syndrom, Arthroseschmerzen, Sehnenansatzbeschwerden, Gelenkdistorsionen)
  • Neuropatische Schmerzen (Polyneuropathie, Restless legs, Nervenverletzungen)
  • Muskuläre Schmerzsyndrome (Muskelverkrampfungen, Fibromyalgie, Rheumatische Erkrankungen, Spätfolgen von MS, Spätfolgen von Apoplex, Muskelfaserrisse, Achillodynie, Fersensporn)
  • Viscerale Schmerzsyndrome (Obstipation, Prostatitis, Dreimonatskoliken, Thrombophlebitiden, Lymphödem)
  Termin zur Physiotherapie in HamburgTermin &
Beratung

Sie möchten sich weiter über Physiotherapie in unserer Praxis in Hamburg informieren oder einen Termin vereinbaren?
Einen Termin können Sie bequem online vereinbaren. Oder rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne.

(040) 35 71 99 55
Mo. – Do. 8 – 20 Uhr
und Fr. 8 – 18 Uhr

 

ENTSPANNT GESUND - Praxis für Physiotherapie und Osteopathie, Jean Aurich
Axel-Springer-Platz 2
20355 Hamburg
Tel.: (040) 35 71 99 55
Fax: (040) 35 71 63 93
praxis@entspanntgesund.de




Impressum | Datenschutz